Zahnbehandlung001
Zahnbehandlung002
Zahnbehandlung003
Zahnbehandlung004
Zahnbehandlung005
Zahnbehandlung006
Zahnbehandlung007
Zahnbehandlung008
Zahnbehandlung009
Zahnbehandlung010
Zahnbehandlung011
Zahnheilkunde Pferd,
 
ist ein medizinisches Fachgebiet und gehört NICHT in die Hände von Laien (sogenannten Pferdezahnärzten/-dentisten)!

Dank langjähriger Erfahrung und modernstem Zahn-Equipment ist es uns möglich, das Pferdegebiss bis hin zu den letzten Backenzähnen optisch und palpatorisch zu beurteilen und diese unter Sichtkontrolle zu behandeln.

Die modernen Instrumente zur Zahnbehandlung beim Pferd sind klein, leise und leicht. Außerdem stehen diverse Handraspeln und verschiedene Aufsätze für die elektrischen Zahnschleifmaschinen zur Verfügung, so dass jeder einzelne Zahn bedarfsgerecht korrigiert werden kann.

Vertrauen Sie der professionellen Beurteilung durch Ihre Tierärztin!

Wir empfehlen eine jährliche Vorsorgeuntersuchung (bei Pferden unter 5 Jahren und älter als 15 halbjährlich), außerhalb der Turniersaison, um Probleme frühzeitig zu erkennen und behandeln zu können.

Denn nicht selten sind Zahnprobleme die Ursache für z.B. Verdauungsprobleme infolge mangelnder Futterzerkleinerung und damit Auslöser für rezidivierende Koliken.

Außerdem stellen Wolfszähne (rudimentäre Zahnanlagen des Pferdes) oder auch Milchzahnkappen eine häufige Ursache von Rittigkeitsproblemen junger Pferde dar. In diesem Fall ist es empfehlenswert diese ggf. schon vor dem Anreiten zu extrahieren, um späteren Problemen vorzubeugen.

Zur Untersuchung und Behandlung der Zähne Ihres Pferdes fahren wir zu Ihnen in den Stall oder Sie können, insbesondere bei sehr ängstlichen Patienten zu uns in die Praxis kommen.
 
Zahnheilkunde Kleintier
 
ein gesundes Gebiss stellt einen genauso wichtigen Grundbaustein zur Gesunderhaltung ihres Tieres dar, wie ein gesundes Herz.
 
Durch Zahnstein entstehen schmerzhafte Entzündungen von Zahnfleisch (Gingivitis) und Schleimhaut der Maulhöhle (Stomatitis), Bakterien im/unter dem Zahnstein verursachen möglicherweise Herzklappenentzündungen bei ihrem Hund oder ihrer Katze, was dauerhafte Folgeerkrankungen verursachen kann.
 
Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen helfen Probleme frühzeitig zu erkennen, so dass durch kleine Eingriffe, wie das rechtzeitige Entfernen von Zahnstein und evtl. anschließend präventiver diätetischer Maßnahmen einer schweren Erkrankung Ihres Tieres vorgebeugt werden kann.
Selbstverständlich werden von uns auch im Falle der Notwendigkeit Zähne extrahiert und Epuliden entfernt.